________________________________________________________________________
Warum Theater?


Jeder Mensch ist Schauspieler und Schauspielerin auf seine und ihre Weise.

Denn das Instrument des Schauspielers ist er selbst: seine Persönlichkeit, sein Körper, seine Stimme, seine Erfahrung, seine Fantasie.

Jeder und jede ist einzigartig.

Um einer Figur Leben einzuhauchen, sie glaubhaft und authentisch darzustellen, braucht man Offenheit, Lust zur intensiven Auseinandersetzung mit der Figur und die Bereitschaft, sein Innerstes der Welt zu offenbaren.
Der literarischen Figur die eigenen, wahren Gefühle zur Verfügung zu stellen, statt ’so zu tun als ob’, das ist es, was Stanislawski meint, wenn er schreibt:

„Echte Kunst duldet keine Lüge.“

Die Suche nach der Wahrheit der Figur – und damit nach der eigenen Wahrheit – ist eine Herausforderung!
Aber wenn es gelingt, den Zuschauer mit der ehrlichen Darstellung einer Figur zu berühren, schafft man die Magie, die dem Theater seine Faszination verleiht.

Die theaterwerkstatt bietet Raum zum Entfalten, zum Ausprobieren, zum Fördern individueller Kreativität. Hier ist sowohl Platz für den Erstkontakt mit darstellender Kunst als auch zum Vertiefen schon geschulter Fähigkeiten.

Schauspielunterricht in der theaterwerkstatt fördert außerdem:

  • Teamplay,
  • den Abbau von Blockaden,
  • verringert Schüchternheit,
  • verbessert Körper- und Sprachpräsenz
  • und verhilft damit zu einem souveräneren, selbstbewussten Auftreten.

Jeder bringt andere Voraussetzungen und andere Ziele mit, deshalb hole ich Spieler da ab, wo sie stehen, und bringe sie weiter.
In der theaterwerkstatt darf der Schauspieler mit seinen Rollen wachsen, als Künstler und auch als Mensch.

 


  • Anmeldung
  • Schnupperstunde vereinbaren unter:
    0162 - 41 88 0 66 oder per
    e-Mail