________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

FREI ATMEN-
Digitales Theaterstück von Anna Küppers, Chris Kühne, Henrike Kalb, Svea Türlings, Tim Bierbaum
Eine Eigenproduktion der Meisterklasse
der theaterwerkstatt | 2021

 

 

 

 

 

 

„Wenn du so an mir dranklebst, kann ich mich selber gar nicht spüren.“
Sara - Frau auf der Suche nach sich selbst

 

„Ich find das so toll, wie authentisch du bist! Hast du schon mal drüber nachgedacht, dir die Haare zu färben?“
Robert - Mann mit Sehnsucht nach der Gutenaltenzeit

 

 

 

„Sie hatten alles! Sie sind Ihren Mann losgeworden, haben den Kontakt zur Außenwelt abgebrochen und waren ganz für sich allein! Wie können Sie das nur alles wieder aufgeben wollen?!“
Julia - Psychotherapeutin mit Tendenz zur Negation

 

„Dann hat er ganz laut gelacht, hat mich nackt im Bett zurückgelassen, nachts um drei, und ist nicht mehr wiedergekommen. Bestimmt hatte er einen wichtigen Termin...“
Miri - Katzenfrau

 

 

Was macht es mit uns, wenn wir alleine sind? Und was, wenn wir es nicht sein dürfen? Wer werden wir in der Isolation? Und ist das gleich Einsamkeit?


Vier Menschen. Vier Bildschirme, die zu Fenstern nach außen werden… und nach innen.

 

Die Meisterklasse der theaterwerkstatt hat ein digitales Theaterstück entwickelt, in dem die Schauspier*innen nicht nur live mit einander spielen - sie improvisieren die Szenen auch bei jeder Vorstellung miteinander neu und entwickeln dabei komische, berührende und groteske Situationen. "Das Zusammenspiel in diesem Stück beruht auf schauspielerischer Improvisation," sagt Tim Bierbaum, Leiter der theaterwerkstatt, "und das ist die Königsdisziplin."

 

 

Ein Jahr haben die Schauspieler*innen trainiert, entwickelt und technische Lösungen gefunden, um ein bestmöglich zugängliches Theatererlebnis zu erschaffen. FREI ATMEN ist weder an Räumlichkeiten noch auf eine Stadt oder ein Land beschränkt.

"Wer Internetzugang und einen Computer oder ein Tablet hat, kann das Stück von überall aus ansehen", sagt Tim Bierbaum, "Das war uns sehr wichtig, denn mit dem Thema haben wir ja alle Erfahrungen gemacht. Während der Lockdowns hat es sehr viel Vereinsamung gegeben, und die hat teilweise skurrile Blüten getrieben."

 

So ist FREI ATMEN weder Komödie noch Tragödie. "Natürlich ist das Stück ernst, weil die Situation ernst ist. Aber es ist auch leicht und überraschend, böse und sehr komisch. Wie das Leben eben auch. Und am Ende geht es vor allem um eins: FREI ATMEN."

 

 

 

Die theaterwerkstatt präsentiert FREI ATMEN, eine digitales Theaterstück.

Es spielen Anna Küppers, Chris Kühne, Henrike Kalb, Svea Türlings.

 

Live online am 3./9./10. Oktober 2021. Tickets ab 5€, der Erlös wird an Zartbitter e.V. - Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt gespendet.

 

 

-> Zu den Tickets